28.05.2019 - 09:00, Verhandlungsbeginn

Ort: II Gerichtssaal
Fall: SK.2017.68

Art der Delikte

Hauptverhandlung in der Strafsache Bundesanwaltschaft gegen A. und B. wegen Verletzung des Amtsgeheimnisses (Art. 320 Ziff. 1 StGB) und Gehilfenschaft zur Verletzung des Amtsgeheimnisses (Art. 320 Ziff. 1 StGB i.V.m. Art. 25 und 26 StGB).



Bemerkungen

A., ehemaliger Mitarbeiter der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV), wird vorgeworfen, er habe dem Bundesverwaltungsgericht im Rahmen eines Beschwerdeverfahrens interne Dokumente der ESTV offenbart. B., ebenfalls ehemaliger Mitarbeiter der ESTV, wird vorgeworfen, A. dabei behilflich gewesen zu sein.



Spruchkörper: Strafkammer, Einzelrichter

Sprache: Deutsch
04.06.2019 - 09:30, Verhandlungsbeginn
04.06.2019, Voraussichtliche Urteilseröffnung

Ort: II Gerichtssaal
Fall: SK.2019.25

Art der Delikte

Hauptverhandlung in der Strafsache Bundesanwaltschaft gegen A. wegen mehrfacher Vorteilsannahme (Art. 322sexies StGB).



Bemerkungen

A. wird vorgeworfen, in der Zeit von 2014 bis 2017 von russischen Behörden nicht gebührende Vorteile (Bezahlung von Hotelkosten, Einladungen zu Jagdausflügen in Russland) angenommen zu haben, die im Zusammenhang mit seiner Amtstätigkeit als Ermittler der Bundeskriminalpolizei standen.



Spruchkörper: Strafkammer, Einzelrichter

Sprache: Deutsch
17.06.2019 - 10:00, Verhandlungsbeginn

Ort: II Gerichtssaal
Fall: SK.2018.48

Art der Delikte

Hauptverhandlung in der Strafsache Bundesanwaltschaft und als Privatklägerin B. AG gegen A. wegen Verletzung des Geschäftsgeheimnisses gemäss Art. 162 Abs. 1 StGB (neues Verfahren infolge Rückweisung des Bundesgerichts mit Urteil 6B_1403/2017 vom 8. August 2018).



Bemerkungen

A. wird vorgeworfen, Geschäftsgeheimnisse seiner früheren Arbeitgeberin (B. AG) Mitarbeitenden des Konkurrenzunternehmens C. GmbH verraten zu haben.



Spruchkörper: Strafkammer, Einzelrichter

Sprache: Deutsch
26.06.2019 - 10:00, Verhandlungsbeginn
27.06.2019, Reservedatum

Ort: II Gerichtssaal
Fall: SK.2018.23

Art der Delikte

Hauptverhandlung in der Strafsache Bundesanwaltschaft gegen A. wegen Misswirtschaft (Art. 165 Ziff. 1 StGB).



Bemerkungen

A. wird vorgeworfen, er habe als Verwaltungsrat einer Investitionsgesellschaft durch gewagte Spekulation bzw. arge Nachlässigkeit in der Vermögensverwaltung den Verlust des nahezu gesamten Gesellschaftsvermögens in Höhe von rund Fr. 30 Mio. herbeigeführt.



Spruchkörper: Strafkammer, Einzelrichter

Sprache: Deutsch
04.07.2019 - 09:00, Verhandlungsbeginn

Ort: II Gerichtssaal
Fall: SK.2019.23

Art der Delikte

Hauptverhandlung in der Strafsache Bundesanwaltschaft gegen A. wegen Verstoss gegen Art. 2 Abs. 1 des Bundesgesetzes über das Verbot der Gruppierungen «Al-Qaïda» und «Islamischer Staat» sowie verwandter Organisationen und Art. 135 Abs. 1 und 1bis StGB (Gewaltdarstellungen)



Bemerkungen

A. wird vorgeworfen, im Zeitraum von 2011 bis 2015 eine Webseite, ein Forum sowie mehrere Social-Media-Accounts erstellt und betrieben und über diese Kanäle einschlägige Propaganda für den sog. Islamischen Staat verbreitet und somit dessen verbrecherische Machenschaften gefördert zu haben. Ferner wird ihm der Besitz verbotener Gewaltdarstellungen zur Last gelegt.



Spruchkörper: Strafkammer, Einzelrichter

Sprache: Deutsch